Europäisches Solidaritätszentrum

Preis:
130 EUR pro Gruppe
Grundinformationen
Dauer
~ 2 Stunden
Language
Englisch, Polnisch, Spanisch, Deutsch
Treffpunkt
Vor dem Europäischen SolidaritätszentrumBlick auf die Karte
Über

Das Europäische Solidaritätszentrum (ECS) ist nicht nur eines der neuesten Museen in Polen, sondern auch ein Museum der jüngeren europäischen Geschichte. In einem rostfarbenen Gebäude, das an einen rohen Schiffsrumpf im Bau erinnert, befindet sich eine Ausstellung über den unblutigen Aufstand der Danziger Werftarbeiter im Jahr 1980.


Die hochkarätigen Führer von Walkative!, die für die Führung durch die Dauerausstellung qualifiziert sind, nehmen Sie mit auf eine Reise zu den Ereignissen, Orten und Menschen, die das Ende des Kommunismus in Europa einleiteten. Erfahren Sie, wie das Regime dank der Entschlossenheit der Arbeiter fiel, wie vier Holzstücke zu einem unschätzbaren Dokument wurden, wie der sprichwörtliche Sprung über den Zaun zu einem Sprung für den Nobelpreis wurde und wie die Wärme der menschlichen Gefühle den Kalten Krieg zum Schmelzen brachte.


Sie können gerne eine private Führung durch die ECS-Hauptausstellung arrangieren, wenn Sie möchten. Wir empfehlen eine Gruppe von bis zu 10 Personen (die Höchstgrenze liegt bei 15 Personen). Die Führung durch das ECS dauert etwa 2 Stunden. Unsere Führer beantworten gerne Ihre Fragen, auch solche, die über die Themen der Ausstellung hinausgehen. Der Preis für die Führung beinhaltet nicht den Preis für die Museumseintritte. Rufen Sie an oder schreiben Sie uns für weitere Informationen.


Treffpunkt
Vor dem Europäischen Solidaritätszentrum
Diese Tour gibt es auch als
eine private Tour.
Private tour